Westungarische Bäderstrasse: Bad Bük – zweitgrößtes Bad Ungarns

Teil 1 der Reise über die westungarische Bäderstrasse führt uns nach Bad Bük:

Eines der bedeutendsten Thermalbäder Ungarns liegt zwischen den äußersten Ausläufern der Alpen und der Kleinen Ungarischen Tiefebene. Auf 5.000 Quadratmetern Wasserfläche bietet das Heilbad Bük eine unvergleichliche Vielfalt von Heilbecken über Thermal- und Erlebnisbäder bis hin zu Wellness-Angeboten.

Bad Bük liegt auf halber Strecke zwischen Wien und dem Balaton in der ungarischen Répce-Ebene. Der etwa  400 Einwohner zählende Ort stieg seit den 1950er Jahren zum zweigrößten Thermalbad Ungarns auf: Das  ausgedehnte Thermalbad beherbergt auf 5.000 Quadratmetern Wasserfläche insgesamt 27 unterschiedlich temperierte Becken sowie einen modernen Rekreationspark. Ein weiteres Highlight ist der renommierte  Meisterschaftsgolfplatz, der für internationale Turniere genutzt wird.

Wie in vielen anderen ungarischen Kurorten begann die Geschichte des Heilbades durch einen glücklichen Zufall: Als Arbeiter während der 1950er Jahre in knapp 1.300 Metern Tiefe nach Öl bohrten, schoss ihnen plötzlich eine gewaltige Wasserfontäne entgegen, die rund 70 Meter über den Erdboden reichte. Mit dem Fund dieser Thermalquelle startete in Bad Bük ein neues Zeitalter: quasi auf einer flachen Wiese entstand binnen weniger Jahre ein Badeort, der in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Kur- und Wellness-Zentrum  ausgebaut wurde – mit vielen Vier-Sterne-Hotels, Ferienhäusern, Campingplätzen und einem renommierten 18-Loch-Golfplatz. Die 58 Grad heiße Quelle enthält reichlichKalzium, Magnesium, Fluor und Kohlensäure und lindert somit viele Beschwerden – von Rheuma über gynäkologische Krankheiten bis hin zu Verdauungsproblemen. Die 5.000 Quadratmeter große Wasserfläche des Thermalbades erstreckt sich über 27 unterschiedlich temperierte Pools.
Die Heilbecken dienen nicht nur der Linderung von Beschwerden, sondern bieten mit Temperaturen von 32 bis 38 Grad die ideale Voraussetzung zur Entspannung von Körper, Geist und Seele. Daran angeschlossen ist ein von Rheumatologen und Internisten betreutes Therapiezentrum. Ideal für alle Aktivitäten im Wasser sind die 26 bis 28 Grad warmen Strand- und Sportbecken sowie das Erlebnis- Hallenbad. Zusammen mit dem modernen  Rekreationspark, Ruheräumen und großen Sonnenterrassen bietet es ein umfassendes Wellness- und Freizeit-Angebot, das auch bei anspruchsvollsten Gästen keine Wünsche offen lässt.

Überblick über die Bäderstrasse:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle Text/Fotos: Ungarisches Tourismusamt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here