Tödlicher Hausbrand

Bild: Feuerwehr

In Csokonyavisonta brach in einem Zimmer eines hundert Quadratmeter großen Familienhauses ein Feuer aus. In dem zwanzig Quadratmeter großen Schlafzimmer brannten Kleidung und Müll, Feuerwehrleute löschten schnell die Flammen. Die Einheiten brachten eine ältere Frau und ihren Hund aus dem brennenden Gebäude, aber konnten ihnen nicht mehr helfen. Die Feuerwehr entfernten auch zwei Gasflaschen aus dem Gebäude, um eine Explosion zu vermeiden, die Brandursache wird vom Katastrophenschutz im Rahmen eines Verfahrens untersucht.

Die Feuerwehr macht drauf aufmerksam, dass in Häusern, in denen es Rauchmelder gibt, die Chance von tödlichen Hausbränden drastisch sinkt! Rauchmelder signalisiert die Gefahr zu Beginn eines Brandes, so kann auch eine Rauchvergiftung vermieden werden und die Feuerwehr kann mehr Wertstücke retten!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here