Nach einem langen Tag, oder einer durchgefeierten Nacht möchte man am liebsten eine schöne, leckere Pizza genießen. Doch man findet nicht immer eine offene Pizzeria in der Nähe. Die Széchenyi Universität in Győr hat eine praktische Lösung, denn sie haben die ersten zwei Pizzaautomaten des Landes in Győr aufgestellt, einen neben den Campus beim Bridge Studentenklub und einen neben dem Externen Studentenwohnheim.

Die Automaten aus Frankreich sind Non-Stop backbereit und haben einen einfachen Funktionsprinzip: Wenn der Kunde auf dem Touchscreen auswählt, was er möchte, nimmt der Automat die richtige vorgebackene Pizza aus dem Kühlbereich, befördert sie in den Ofenbereich, wo sie aus dem Karton genommen, in den Ofen geschoben und bei 250 Grad drei Minuten lang gebacken wird. Dann legt er sie zurück in den Karton und übergibt sie dem Kunden. Zur Zeit sind vier Sorten erhältlich: Margherita für 1990 Ft und Prosciutto, Diablo und Ungarisch für 2190 Ft. Na dann Guten Appetit, Jó étvágyat!

Foto: Májer Csaba József

Quelle: Széchenyi István Universität/Fotos: Májer Csaba József

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here