Sterne für Ungarn: Top-Restaurants im neuen MICHELIN-Guide ausgezeichnet

© Ungarisches Tourismusamt

Erstmals hat der weltweit führende Restaurant-Guide MICHELIN das gesamte kulinarische Angebot Ungarns bewertet. Die Bekanntgabe der Ergebnisse Anfang November in Budapest übertraf dann alle Erwartungen: Gleich zwei Restaurants erhielten zwei der begehrten MICHELIN-Sterne, weitere sieben Gourmettempel durften sich über einen MICHELIN-Stern freuen. Darüber hinaus wurden landesweit sechs Bib-Gourmand-Auszeichnungen und 47 Teller-Empfehlungen vergeben. Der „Grüne Stern“, der Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit honoriert, wurde erstmals an vier Restaurants verliehen. Zsófia Jakab, stellvertretende Generaldirektorin für Marketing und Kommunikation des Ungarischen Tourismusamtes, betonte bei der Preisverleihung, dass dies auch deshalb ein großer Erfolg für die ungarische Gastronomie sei, weil nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das Umland auf der gastronomischen Weltkarte zu finden sei. 

Durch die begehrten Auszeichnungen zählt das Land zu einem der führenden gastronomischen Zentren in Mitteleuropa und reiht sich mit den vergebenen Bewertungen noch vor Tschechien, Polen und Kroatien ein.

„Wir freuen uns sehr über die zahlreichen MICHELIN-Sterne. Sie sind nicht nur ein Erfolg für die ausgezeichneten Restaurants, sondern auch von großer Bedeutung für die mittel- und langfristige Entwicklung des Tourismus, da sie das Image und den Bekanntheitsgrad unseres Landes stärken und die Beliebtheit Ungarns als Reiseziel weiter steigern“, betonte Zsófia Jakab. 

Mit zwei MICHELIN-Sternen gekrönt wurden das „Gourmet Platán Restaurant“ in Tata und das „Stand“ in Budapest, über einen Stern verfügen weiterhin das „Babel“, die „Borkonyha Winekitchen“, das „Costes“, das „essencia“ sowie das „Salt“. Neu auf der Liste befindet sich nun das „Rumour“ in Budapest. Mit dem „42“ in Esztergom kann sich auch erstmals ein Restaurant abseits der Hauptstadt über einen Stern freuen. 

Neben der klassischen Sterne-Auszeichnung hat der MICHELIN-Guide ungarische Restaurants in zwei weiteren Kategorien bewertet. Mit dem „Bib Gourmand“ dürfen sich nun sechs Restaurants auf dem Land schmücken. Dieser wird an Restaurants verliehen, die qualitativ hochwertige Speisen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten, typischerweise ausgezeichnete Bistros und Familienrestaurants. Zudem finden sich im neuen Restaurantführer auch 47 Lokale, die mit einer Teller-Empfehlung gekennzeichnet sind. 

Der MICHELIN „Green Star“ wurde an das „Onyx Műhely“ und das „Salt“ in Budapest sowie an das „Almalomb“ in Hosszúhetény und das „Graefl Major Kétútköz“ in Poroszló vergeben. 

„Wir freuen uns sehr, den ersten MICHELIN Guide Hungary zu präsentieren, der Talente hervorhebt, die in allen Teilen des Landes zu finden sind. Unsere Inspektoren waren beeindruckt von diesem kulinarischen Reiseziel und den 62 Restaurants, die neben Budapest noch in 34 weiteren ungarischen Städten und Dörfern zu finden sind – ein Grund zum Feiern. Unsere Inspektoren trafen auf eine authentische, traditionsreiche kulinarische Landschaft, die von talentierten und kreativen Fachleuten geführt wird, die stolz auf ihre Kultur sind und altehrwürdige Rezepte immer wieder neu erfinden, um Reisende und Feinschmecker aus aller Welt zu beeindrucken. Alle 62 Restaurant-Teams können stolz darauf sein, in die Auswahl des MICHELIN-Führers aufgenommen worden zu sein“, so Gwendall Poullenec, internationaler Direktor des MICHELIN Guides, der online an der Preisverleihung teilnahm.

Der Kulturtourismus und damit auch die Gastronomie spielen unter den ungarischen Tourismusprodukten eine herausragende Rolle. Das beweist die Tatsache, dass im vergangenen Jahr nach Angaben des National Tourism Data Supply Centre (NTDSC) etwa 4,5 Millionen Touristen aus Gründen des Kulturtourismus Ungarn besuchten und rund 13 Millionen Übernachtungen generierten.

Die meisten von ihnen kamen aus den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, Italien, Spanien und der Republik Korea. 

Auszug aus dem MICHELIN Guide Hungary 2022:


2 MICHELIN-Sterne:

Platán Gourmet, Tata

Stand, Budapest

1 MICHELIN-Stern:

42, Esztergom

Rumour, Budapest

Babel, Budapest

Borkonyha Winekitchen, Budapest

Costes, Budapest

essência, Budapest

Salt, Budapest

Bib Gourmand:

Anyukám Mondta, Encs

Casa Christa, Balatonszőlős

Kistücsok, Balatonszemes

Macok, Eger

Mór24, Balatonfüred

Sparhelt, Balatonfüred

MICHELIN Green Star:

Almalomb, Hosszúhetény

Graefl Major Kétútköz, Poroszló

Onyx Műhely, Budapest

Salt, Budapest

Special Award:

Welcome and Service Award: Kvaszniczáné Marjai Flóra und Kvasznicza Ferenc, Pajta, Őriszentpéter

Sommelier Award: Tamás Langó, Clarisse Restaurant, BOTANIQ Castle, Tura

Jungkoch Award: János Mizsei (Mák Restaurant, Budapest)

Teller-Empfehlungen:

67 Sigma, Székesfehérvár

84 Bisztró, Kapolcs

A Konyhám Stúdió 365, Fonyód

Alabárdos, Szeged

Alkimista Kulináris Műhely, Szeged

Almalomb, Hosszúhetény

Arany Kaviár, Budapest

Avalon, Miskolc

Clarisse, Tura

Costes Downtown, Budapest

FELIX Kitchen & Bar, Budapest

füge, Tihany

Graefl Major Kétútköz, Poroszló

Hoppá! Bistro, Budapest

Horgonyzó Kisvendéglő, Tiszalök

Hosszú Tányér, Hosszúhetény

IKON, Debrecen

Kővirág, Köveskál

Kreinbacher Birtok, Somlóvásárhely

LAMAREDA, Győr

Laurel, Budapest

Lokal47, Kéthely

Mák, Budapest

Morzsa, Pécs

Natura Hill, Zebegény

Neked Főztem, Zánka 

Nobu Budapest, Budapest

Onyx Műhely, Budapest

Öreg Prés, Mór

Pajta, Őriszentpéter

Pasztell, Budapest

Platán Bisztró, Tata

Rézmozsár, Kiskunhalas

Rókusfalvy Fogadó, Etyek

Rutin, Budaörs

Sauska 48, Villány 

Spago by Wolfgang Puck, Budapest

St. Andrea, Budapest

Stand25 Bisztró, Budapest

Textúra, Budapest

Tihanyi Vinarius, Tihany

Umo, Budapest

Végállomás Bistro&Wine, Miskolc

Víg Molnár Csárda, Csopak

Villa Kabala, Szigliget

Zelna Borbár és Vinotéka, Balatonfüred

Zip’s, Miskolc

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here