Rücksichtslose Raserei! Auf dem Weg zum Balaton viele Unfälle

Archivbild: Technisches Gerät der Feuerwehr im Einsatz...Foto: Flying Media Hungary

Das Wochenende lockte mit traumhaft schönem Wetter auch wieder viele Besucher, Kurzurlauber an den Balatonsee. Gerade im An- und Abreiseverkehr passieren jedoch auch immer wieder vermehrt schwere Verkehrsunfälle auf den Strecken von und zum Balaton.

Die Polizei ist bereits mit großem Aufgebot und Geschwindigkeitskontrollen an den Unfallschwerpunkten unterwegs jedoch gibt es leider immer noch zahlreiche Raser die ohne Verstand und Kontrolle über ihr Fahrzeug diese Strecken zu regelrechten Rennpisten machen.

Am Wochenende crashte ein Fahrer mit seinem Fahrzeug in einen Baum auf der Strecke von Veszprém in Richtung Györ. Die Feuerwehr musste die Personen aus dem völlig zerstörten Fahrzeug mit schwerem Gerät befreien. Auf Teilen dieser Strecke herrscht Überholverbot und es gibt Geschwindigkeitsbegrenzungen! Leider zeigen Verkehrsschilder anscheinend für die Art von Verkehrsteilnehmern keine Wirkung…

Der Appell der Polizei immer wieder: Angemessene Fahrweise gerade auf diesen Strecken und vor allem die Geschwindiskeitsbegrenzungen beachten! Fünf Miunten früher oder später am beliebten Ferienziel Balaton wird keinem wehtun, der Crash gegen den Baum hingegen schon!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here