Rauchalarm in der Budapester Metro

Archivbild: Technisches Gerät der Feuerwehr im Einsatz...Foto: Flying Media Hungary

Heute Morgen wurde die Feuerwehr zur U-Bahn-Station Gyöngyösi utca gerufen, da an einem Wagen der U-Bahn-Linie 3 Rauchgeruch wahrgenommen wurde.

Schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte die gesamte Station geräumt werden, Personen kamen dabei nicht zu schaden. Es wurde intensiv nach der Ursache gesucht, aber weder ein Feuer noch ein Glühen von Wagonteilen festgestellt. Auch der Einsatz einer Wärmebildkamera brachte keine Erkenntnisse.

Zwischen den Stationen Újpest-Központ und Árpád híd musste der U-Bahn-Verkehr eingestellt werden, es wurden Schienenersatzbusse eingesetzt. Mittlerweile ist die Strecke wieder freigegeben. Die Budapester Verkehrsbetriebe bitte aber um Verständnis dafür, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis sich alles wieder fahrplangemäß einpendelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here