Polizei von Budapest präsentierte Elektroschockpistole und Co.

Bild: police.hu

Das Landespolizeiamt von Ungarn hat in Budapest auf einer Presseveranstaltung verschiedene polizeiliche Zwangsmittel präsentiert, unter Anderem das Elektroschockgerät TASER X2 und die Ausstattung die bei Veranstaltungssicherungen genutzt werden. Auf dem Event sagte Tibor Lakatos, Polizeigeneral, dass diese Zwangsmittel glücklicherweise durchschnittlich nur in einem Drittel der Fälle notwendig sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here