Mit 3D Druckern soll man sich beteiligen Gesichtsschutzmasken herzustellen

Foto: MTI/Komka Péter

Besitzer von 3D-Druckern werden gebeten, sich an dem druck von Gesichtsschutzmasken zu beteiligen. Mit den zwei 3D-Druckern können täglich sechs Gesichtsschutzschilde hergestellt werden, die dann an Gesundheitseinrichtungen weitergegeben werden können. Die Herstellung erfolgt nach vorgegebenen Daten.

Foto: MTI/Komka Péter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here