Mann filmte FKK-Strand Besucher in Balatonberény mit einer Sonnenbrillen-Kamera

Balatonsaison - Foto: Flying Media Hungary

Die Staatsanwaltschaft von Marcali erhob Anklage wegen Missbrauchs persönlicher Daten gegen den 57-jährigen Mann, der auf einem Campingplatz in Balatonberény 10 Menschen nackt beim Schwimmen filmte, teilte die Generalstaatsanwaltschaft des Landkreises Somogy mit. Der Anklage zufolge war der Mann im August 2020 am FKK-Strand in Balatonberény im Wasser, wo er mit seiner Sonnenbrille Aufnahmen von den nackten Gästen um ihn herum, ohne deren Wissen und Einverständnis machte.

Einer der Opfer fand das Verhalten des Mannes verdächtig, deshalb informierte er den Schwimmmeister. Der Mann übergab schließlich dem Campingplatzmitarbeiter seine Spezialbrille. Im Stiel der von der Polizei Marcali beschlagnahmten Sonnenbrille befand sich neben der Kamera eine Speicherkarte, auf der die Aufnahmen gespeichert wurden. Die Staatsanwaltschaft verhängte eine Geldstrafe gegen den Mann beim Bezirksgericht Marcali.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here