LKWs umgekippt: Erst Kirschsaft – jetzt Mais

Kirchsaftr auf der M3 / Foto: MTI/Mihádák Zoltán

Am Morgen ist ein LKW mit einer Ladung Kirschsaft auf der M3 bei Mogyoród umgekippt. Bei dem Unfall ist der Anhänger auf der Seite liegengeblieben und die Ladung mit Kirschsaft hat sich über die gesamte Fahrbahn verteilt. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn reinigen und den LKW samt beschädigter Kirschsaftbehälter bergen. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt. Der LKW-Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Kirschsaftunfall / MTI/Mihádák Zoltán

Am Nachmittag ist dann ein LKW mit Mais umgekippt. Auf einer Strasse bei Újhartyán ist das Gefährt von der Fahrbahn abgekommen und dann im Graben umgekippt. Die Ladung musste erst aufgenommen werden, bevor der LKW geborgen werden konnte. Die Fahrbahn war während der Bergungsarbeiten ebenfalls gesperrt. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here