Am Samstag brodelten in Balatonkenese die Kessel. Zahlreiche Kochgruppen trafen sich zum grossen Lecsó Fesztival direkt am Balatonsee. Vor schöner Kulisse wurden die unterschiedlichsten Lecsórezepte gekocht.

Angefangen von Lecsó mit Hühnerleber bishin zur traditionellen Art mit Kolbász und Ei. Das gute Gemüse wurde bereits von morgens 10 Uhr an geputzt und geschnitten.

Die Jury begutachtet bereits bei der Zubereitung die einzelnen Kochstellen, denn auch Hygiene, Zubereitung und Darstellung der Rezepte fliessen mit ein in die Bewertung.

Auch die Polizei von Balatonkenese war mit einer Kochgruppe vor Ort und hat mit traditionellem Rezept gutes im Kessel gezaubert.

Die „Polizeiküche“ – Foto: Flying Media Hungary

Ein tolles Event bei sommerlichen Temperaturen. Neben viel Lecsó gab es auch noch andere Programme auf Bühne und nebenher. Wem das alles viel zu warm war konnte sich auch Abkühlung im Balatonsee verschaffen.

Wer am Ende den besten Lecsó gekocht hat konnten wir leider nicht mehr mitbekommen aufgrund des Redaktionsschlusses. Doch die vielen Variationen, die wir selbst probiert haben, waren einfach köstlich und haben die ungarischen Kochkünste wieder einmal mehr unterstrichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here