Jüdisches Sommerfest in Budapest

Budapest
Budapester Parlament - Foto: Flying Media Hungary
Budapest
Foto: Flying Media

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum 15. Mal feiert die jüdische Gemeinde Budapests ein multikulturelles Sommerfestival. An zahlreichen verschiedenen Orten erwartet die Besucher vom

26. August bis 2. September 2012 ein abwechslungsreiches Programm, das von traditionellen, ungarischen Events bis Konzerten reicht.

Vom 26. August bis 4. September 2012, feiert das Jüdische Sommerfest Budapest seinen 15. Geburtstag. Die Organisatoren versprechen zum kleinen Jubiläum diverse Überraschungen, um noch mehr junge Besucher zur Veranstaltung zu locken.

Eröffnen wird das Festival das weltberühmte Franz Liszt Orchester. Dabei werden sie unter anderem von einem der jüngsten und talentiertesten Pianisten der Welt begleitet – dem erst achtjährigen Yoav Levanon aus Israel. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt der israelischen Musiklegende Shlomo Bar, den Besucher zwei Tage später in der Synagoge an der Dohàny Straße, der zentralen Festivalspielstätte, erleben können. Zahlreiche Acts, die bereits zum wiederholten Mal beim Jüdischen Sommerfest auftreten und somit ihre Zuneigung zu dem Event ausdrücken, runden das vielfältige Programm ab.

Das wichtigste Ziel des Festivals besteht darin, die jüdische Kultur vorzustellen und mit der Vielfalt der Programme zu betonen, wie wichtig es ist, dass die verschiedenen Kulturen friedlich nebeneinander leben. Daneben präsentiert die abwechslungsreiche Programmreihe auch die ungarische Kultur, aber auch die kulturellen Traditionen anderer Völker.

Das Sommerfest in Budapest ist damit das größte jüdische Kulturfestival Europas. Tickets für die Konzerte sowie eine Programmübersicht finden Sie in englischer Sprache unter http://zsidonyarifesztival.hu/?lang=en. Weitere Informationen finden Sie unter www.jewishfestival.hu.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here