Jagd und Entspannung im Ökopark von Bükkösd

Der Ökopark befindet sich in der Nähe des Dorfes Bükkösd, in einer Gebirgsgegend, umrahmt von Wäldern und Wiesen.
Auf dem Gelände des 550 Hektar großen Parks wurden kleinere und größere Gärten und Gehege angelegt. Hier können die Besucher ständig einheimische ungarische Haustiere (Graurinder, Zackelschafe, Pferde, Esel, Mangalitzaschweine, Büffel und Hühner) und in Ungarn lebendes Großwild (Reh, Rothirsch, Löffler, Muffeltier, Wildschwein) beobachten. Das Gelände kann leicht auf drei ausgebauten Lehrpfäden erkundet werden.
Für größere Ausflüge stehen auch Pferdekutschen oder Schlitten zur Verfügung. In den mehrstündigen Programmen bietet man die Möglichkeit, zu fotografieren, Videos aufzunehmen, zu kochen und Picknicks zu veranstalten.
In dem Park sind auch Jäger willkommen. Für die Jäger gibt es die Möglichkeiten der Ansitzjagd und des Beschleichens. Der Wildpark ist 360 ha groß, hier können auch Wildschweine gejagt werden. Außerdem erwartet die Jagdgäste eine Jagd von Hirsch und Reh.
Im Park stehen Wohnungen unterschiedlicher Komfortstufen zur Verfügung, insgesamt gibt es Unterkunftsmöglichkeiten für 33 Personen. Den Gästen bietet man warmes Essen in  Büfettform  sowie diverse andere Dienstleistungen für einen entspannten Aufenthalt und interessante Ausflüge (Tourführung, Reiten, Kutschfahrt, Jagd, usw.).

Fotos: Ungarisches Tourismusamt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here