Geräucherte ungarische Spezialitäten

Bild: Peter Wolf

Salami und Paprika das ist natürlich typisch ungarisch genau wie Gulasch. Traditionen sind etwas schönes. Obwohl Schinken hauptsächlich mit Ostern in Verbindung gebracht wird, kann dieser natürlich auch an jedem anderen Tag ein kulinarischer Genuss sein. Typisch ungarische Lebensmittel: Salami, Kolbász, Speck und natürlich der Schinken. Ungarische Kolbász schmeckt nicht nur auf den Brot sehr gut,
sondern sie gibt auch ihren pikanten Geschmack auch in Eintöpfen und Suppen. Das Schweineschlachten in Ungarn war meist eines der größten Familienereignisse, das vor Weihnachten oder im Januar abgehalten wurde. Durch Räuchern und Salzen ließ sich das Schweinefleisch konservieren und man hatte dann für längere Zeit Schinken, Speck und Kolbász zur Verfügung.

Neues Geschäft Nähe Balatonlelle
In der Ortschaft Látrány befindet sich das kleine Geschäft mit typisch ungarischen traditionellen hausgemachten geräucherten Produkten.
Wer gerne traditionelle hausgemachte ungarische geräucherte Spezialitäten mag, ist hier richtig. Vom Schinken, Schinkenspeck, Speck, Bratwurst, ung. Blutwurst, Leberwurst und vieles mehr. Alle Produkte werden vom Metzger Sándor Zömbik über Buchenholz geräuchert und verleihen den Produkten ein einzigartiges Aroma.

Sándor Zömbik
8681 Látrány, Táncsics út. 13

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag – Freitag  von 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag: von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr

Text und Bild: Peter Wolf

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here