Gasexplosion in Szekszárd

Feuerwehr vor Ort, bei der Gasexplosion in Szekszárd Foto: MTI/Kiss Dániel

Laut Katastrophenschutzamt ereignete sich am Mittwochmorgen im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in Szekszárd eine Gasexplosion. Infolge der Explosion wurden mehrere Wohnungen im Gebäude in der Herman Ottó Straße unbewohnbar und Feuerwehrleute retteten ungefähr 100 Menschen aus vier Treppenhäusern.

Nach Angaben des Nationalen Rettungsdienstes wurden fünf Verletzte ins Krankenhaus gebracht, darunter sind zwei Männer schwer, und drei Frauen leicht verletzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein