Familie wird zur Arbeit gezwungen

Foto: Police.hu

Mit begründetem Verdacht auf Menschenhandel und Zwangsarbeit läuft ein Verfahren gegen eine 54-jährige Frau und ihren 33- und 25-jährigen Söhnen. In Rakaca, Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén zwangen die Verdächtigen mit Gewalt und Drohung eine benachteiligte Familie zur regelmäßiger Arbeit und brachten sie in einem heruntergekommenen Anwesen unter.

Durch eine organisierte Aktion gelang es der Polizei, die Verbrecher festzunehmen. Während der Razzia wurden zwei hochwertige Luxus-SUVs, ein Lastwagen, mehr als eine Million Forint in bar, Goldschmuck und Mobiltelefone beschlagnahmt, die wahrscheinlich auch mit illegalen Aktivitäten zu tun haben. Die Ermittler verhafteten die drei Täter als Verdächtige, die nun verhört werden.

Die Polizei teilte ein Video von der Verhaftung mit:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here