Explosion in Mehrfamilienhaus in Gyöngyös

Bild: Feuerwehr

Am Mittwoch gab es eine Gasexplosion mitten in der Nacht, in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus in Gyöngyös. Einer der vierundzwanzig Wohnungen im zweiten Stock fing Feuer von der Explosion und brannte in vollem Umfang. Feuerwehren kamen aus Eger, Hatvan, Jászberény, Heves, Aszód und Bátonyterenye. Die Einsatzkräfte evakuierten das Gebäude und löschten die Flammen. 42 Menschen wurden evakuiert, von denen sechs vorübergehend in einer Grundschule untergebracht wurden, andere gingen zu Verwandten. In der vom Feuer betroffenen Wohnung befand sich eine Person, der nicht mehr geholfen werden konnte – Die Person verstarb vor Ort. Nach der Detonation wurde das Gebäude stark beschädigt, Feuerwehrleute, Polizei und Statiker untersuchen die Bedingungen und die Ursache der Explosion.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here