Euro/Forint Kurs wieder über 365 HUF

Am 24. Februar fiel der ungarische Forint aufgrund der Nachricht vom Ausbruch des ukrainisch-russischen Krieges stark und auch der Aktienmarkt lag im Minus. In den letzten Tagen lag der Euro/Forint Kurs zwischen 355 und 361, dies stieg am 24. Februar in den frühen Morgenstunden auf fast 368 Ft/Euro, bis zum Nachmittag stabilisierte er sich bei 365-366, während der Schweizer Franken im gleichen Zeitraum von 348 auf 354 stieg.

Bloomberg berichtet, dass Rohöl aufgrund potenzieller Risiken für russische Energieexporte gestiegen ist, wobei die Sorte Brent auf über 100 Dollar pro Barrel stieg. Der anhaltende Ölpreisanstieg erhöht die Inflationsrisiken in der Weltwirtschaft weiter und es stellt sich die Frage, was mit den ungarischen Tankstellen geschieht, denn die Kraftstoffpreise sind weiterhin eingefroren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here