Erste Impressionen vom Red Bull Air Race 2017 in Budapest

Red Bull Airrace Budapest 2017 - Foto: Flying Media Hungary

Der Wettergott hat mitgespielt beim großen Flieger-Event in Budapest. Am Samstag stiegen die 14 Piloten in Ungarns Lüfte und bestritten die ersten Qualifyings in Budapest vor der atemberaubenden Kulisse der Donaubrücken und des Parlamentes.
Lautes Motorengeräusch über der Hauptstadt und spektakuläre Flugaktionen.

Das Publikum wurde mitgerissen von den teils waghalsigen Flugmannövern der Piloten. Zwischen den offiziellen Qualifyings zur Weltmeisterschaft war immer wieder Kunstflug oder spektakuläre Flugnummern angesagt.

Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen, coolen Drinks (natürlich auch Red Bull) konnte man einen actionreichen Tag in Budapest verbringen.

Morgen geht es weiter mit den Masterclasses und den Endrunden. Der Deutsche Pilot Matthias Dolderer liegt mit 23 Gesamtpunkten derzeit auf Platz 3 der Weltmeisterschaft. Es führen Yoshihide Muroya (JPN) und Martin Sonka (CZE) mit 30 Punkten.

Hier einige Impressionen vom ersten Tag Red Bull Airrace in Budapest:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here