Donau-Hochwasserwelle trifft auch Ungarn

In Györ werden erste Hochwasserschutzmassnahmen getroffen. In Györ treffen sich Donau und der Raab-Fluss. Der Donaupegel ist seit dem Morgen rund 13-15 cm je Stunde angestiegen. Der Bürgermeister der Stadt hat angeordnet erste Schutzmassnahmen wie Strassen- und Brückensperren einzuleiten.

Parkplätze werden gesperrt / Foto: Flying Media Hungary

Die Polizei versucht derzeit Parkplätze an der Donau freizuräumen, hier stehen noch zahlreiche PKWs die dringend an andere sichere Plätze verbracht werden müssen.

Viel Platz scheint nicht mehr bis zum Überlaufen des Flusses, so konnten wir uns selbst soeben ein Bild vor Ort machen. Die Hauptwelle erwartet man im Laufe des Dienstages und Mittwoches.

Ungarn-TV vor Ort in Györ:

Auf dailymotion ansehen:

Weitere Eindrücke von heute Mittag:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here