Die Welt der Erwachsenen kennenlernen mit Europas erster Brückenmeisterin

Auch die Magyar Közút Nonprofit Zrt. trägt zu der Bewegung „Három Királyfi, Három Királylány“(Drei Prinzen, Drei Prinzessinnen) der Kampagne #mutiholdolgozol (#zeigwoduarbeitest) bei. Heute, am 1. April 2021, werden hauptsächlich Schüler zwischen 12 und 18 Jahren auf die Veranstaltung erwartet, damit sie die aufregende Welt der Erwachsenen besser kennenlernen können. Angesichts der Pandemie veranstalten Unternehmen online einen Tag der offenen Tür für Grund- und Sekundarschüler. Magyar Közút Nonprofit Zrt. Wird bei der Veranstaltung unter anderem mit Tímea Hanák, Europas erste weibliche Brückenmeisterin, vertreten sein.

Tímea stellt ihre Arbeit und Arbeitsplatz auf dem YouTube-Kanal von Magyar-Közút vor. Das Video kann man sich hier anschauen:

Tímea war übrigens die erste Frau in Europa, die mit nur 27 Jahren Brückenmeisterin eines Viadukts war. Seit 14 Jahren ist sie verantwortlich für Ungarns längste Brücke, die Kőröshegy-Talbrücke. Neben der regelmäßigen Überprüfung des Zustands des 88 Meter hohen Bauwerks ist sie auch für weitere 435 kleine und große Artefakte in der Region verantwortlich. Tímea glaubt, dass mit dem richtigen Wissen und der richtigen Einstellung jeder ein hervorragender Ingenieur werden kann.

Weiter Informationen zu der Kampagne der Három Királyfi, Három Királylány Bewegung sind hier zu finden: https://www.haromkiralyfi.hu/mutiholdolgozol-2021-online

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here