Das schönste Erlebnis von Mila Kunis in Budapest

Das Leben von Ashton Kutcher und Mila Kunis wird in jeder Minute verfolgt – für sie sind alltägliche Aktivitäten, wie ins Einkaufszentrum, ins Mall zu gehen, einfach unvorstellbar.

Aber nicht in Budapest! 🙂 Dem Magazin USA Today hat Mila Kunis verraten, dass sie in Budapest einen großen Einkaufsbummel mit ihrer Tochter machen konnte, ohne von den Paparazzi fotografiert zu werden.

Ashton Kutcher hat nämlich im Sommer in Budapest seinen neuen Film gedreht und seine Familie hat ihn in die ungarische Hauptstadt begleitet. „Vielleicht klingt es komisch für die Menschen, aber es war so schön ins Mall zu gehen – sagte die berühmte Schauspielerin. – Wir haben Fastfood gegessen. Und ich bin mit meiner Tochter in H&M gegangen. Das war wunderbar. Das kann ich hier (in den USA) nicht machen.“

Die „Bad Moms“-Star antwortete auf die Frage, ob sie in den USA ins Mall gehen würde lachend: „Selber die Idee wäre ein Witz.“

Echt viele Stars kommen heutzutage nach Budapest, weil in der Stadt viele Filme gedreht werden. Jennifer Lawrence hatte zum Beispiel einen ganz anderen Eindruck über die Stadt: hier kannst du darüber ausführlicher lesen. 😉

Einige Szenen aus dem Film Bad Moms:

Quelle: USA Today

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here