Dakar-Rallye 2018 mit ungarischem Team

Bereits zum 13. Mal nimmt Balázs Szalay (rechts) an der Dakar-Rallye teil, zum achtem Mal sitzt dabei László Bunkoczineben ihm. Der Start in der peruanischen Hauptstadt ist zwar erst am 6. Januar, aber der Weg bis nach Südamerika ist bekanntlich lang. Deshalb war schon an diesem Mittwoch die offizielle Verabschiedung auf dem Heldenplatz in Budapest. Auf die beiden Piloten warten anstrengende 14 Tagesetappen unter unterschiedlichsten Bedingungen. Ziel ist diesmal das argentinische Cordoba, ein Teil der Strecke führt derweil durch Bolivien.

Bis 2007 wurde die Rallye Paris-Dakar vor allem auf dem afrikanischen Kontinent ausgetragen, wegen der Terrorgefahr findet sie seit 2009 in Südamerika auf wechselnden Strecken statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here