Budapest und Balaton sind die wichtigsten Regionen Ungarns

budapest-live-foto1
Touristenmagnet: Gellert-Bad in Budapest / Foto: Flying Media

Budapest und Balaton wichtigste touristische Regionen
Als Publikumsmagnet erweist sich nach wie vor die Hauptstadt mit ihrer kulturellen Vielfalt. Um 10,2 Prozent hat die Zahl der ausländischen Gäste in Budapest im Vergleich zum Jahr 2011 zugenommen. Dies entspricht einer Steigerung von 755.900 Übernachtungen.
Auch die Region rund um den Balaton freut sich über einen Zuwachs von
2,5 Prozent an internationalen Gästen (plus 108.000 Übernachtungen). Besonders beliebt ist die Region bei sonnenhungrigen Urlaubern. Erholungssuchenden und sportbegeisterten Reisenden bietet die Region ebenfalls ein breites Spektrum an Sommer- und Aktivurlauben. Aber auch andere Regionen Ungarns konnten im Jahr 2012 ein Plus vorweisen: So erzielte die Region Nordungarn, unter anderem für ihren Weinbau bekannt und beliebt bei Wanderurlaubern, ein Wachstum von 5,2 Prozent an internationalen Gästen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here