Die ehemalige Residenz von Márton Padányi Biró, dem Bischof der Veszprémer Diözese, erwartet ihre Besucher in einer klassischen barocken Pracht. Die Entwicklung des Bischofspalastes wurde von der NÖF (Nemzeti Örökségvédelmi Fejlesztési Nonprofit Kft.) koordiniert und im Rahmen des Nationalen Burgenprogramms umgesetzt. Dem Projekt gingen lange Forschungs- und Restaurierungsarbeiten voraus, bei denen die Innenräume erneuert und Fragmente früherer Fresken freigelegt wurden. Die restaurierten Artefakte wurden an ihren ursprünglichen Platz im Palast zurückgebracht, aber bei der Erforschung der jahrhundertealten Mauern wurden auch überraschende und bedeutende Entdeckungen gemacht. Der wunderschön restaurierte Palast erwartet alle Gäste mit einer interaktiven Ausstellung, einem Café und einem Museumsshop in Sümeg.

Weite Informationen: https://sumegipalota.hu/

Bild: NÖF Nemzeti Örökségvédelmi Fejlesztési Nonprofit Kft./Facebook

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here