Balaton Sound Festival 05.-09. Juli 2017

Balaton Sound - Foto: @rosckstarphotographers

Eines der größten Musikfestival Highlights Ungarns startet in dieser Woche in Zamárdi. Über 300 Programmpunkte stehen auf den zahlreichen Bühnen! Die Kulisse am Balatonsee ist in dieser Form einmalig und begeistert die Festivalbesucher jährlich mehr.

Die massive Main Stage, die direkt auf den Plattensee blickt, wird mit Acts wie Armin Van Buuren, Axwell //\\ Ingrosso, KSHMR, Kygo, Hardwell und Tiësto aufearten. Zudem werden G-Eazy, Galantis, Jason Derulo, Robin Schulz, Marchmello, Don Diablo, Krewella, Headhunterz, Zedd und weitere.

Die Jäger Arena wird verschiedene Genres vereinen und sowohl gestandenen Größen als auch Newcomern aus Ungarn und Europa als Bühne dienen. Yellow Claw, Mija, Eptic, Sigma, The Bloody Beetroots, Carnage, Nod On’s Head, Dua Lipa, Netsky, Zeds Dead, Section Boyz, Example & DJ Wire, Troyboi und Hucci stehen hier live auf der Bühne.

Die Party Arena ist eine der Hauptvenues des Balaton Sound. In einem gigantischen Partyzelt beginnen die Konzerte um 21 Uhr – mit Auftritten von StadiumX, Nicky Romero, Corey James, Raiden, Florian Picasso, Observer x Flip Capella, Blasterjaxx, Timmy Trumpet, Shaun Frank, Juicy M, Showtek, R3HAB, Oxia, Nicole Moudaber, Dave Clark, Amerigo Provenzano, Ravitez, D.O.D., Afrojack und Kidda.

Die Pyramide des Heineken Beach werden hier Max Cooper, Flavio Folco, Dubfire, Joseph Capriati, Jan Blomqvist, John Digweed, Mark Reeve, Kungs, Jamie Jones, Art Department, Eelke Kleijn, Erick Morillo, Martin Kremser, Hot Since 82 und Sasha spielen.

Die Sound & Bass Stage Powered by Bladerunnaz wird unter anderem folgende Acts featuren: Hypoxia, Redpill, TC, Murdock, DJ Giv, Disaszt, Loadstar, Turno, Emperor und Noisia.

Official Aftermovie – Balaton Sound 2016 – Vimeo from Balaton Sound Official on Vimeo.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here