Autofähre in Százhalombatta gesunken

Antriebsschiff gesunken / Foto: MTI/Mihádák Zoltán

Der Schieber, bzw, das Antriebsschiff für die Fähre in Százhalombatta auf der Donau in der Region Pest ist heute gesunken. Aus bisher nicht erkenntlichen Gründen sank das Schiff, welches die Plattform zwischen den beiden Ufern bewegt fast komplett. Die Feuerwehren aus Budapest errichteten eine Ölsperre und sicherten die Stelle ab. Personen wurden nach ersten Informationen nicht verletzt. Die Plattform auf der Fahrzeuge befördert werden ist unversehrt geblieben. das gesunkenen Antriebsschiff wird nun auf Schäden untersucht nachdem es geborgen werden konnte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here