Ausnahmegenehmigung Transitfahrten durch Ungarn – Wartezeiten an der Grenze verringert

Staus vor der Grenze / Foto: MTI/Filep István

PKW-Staus am Grenzübergang Hegyeshalom werden Stück für Stück abgebaut. Kontinuierliche Regierungsgespräche mit den umliegenden Ländern haben es ermöglicht, den Transit- und Passagierverkehr nach Serbien, Rumänien und Bulgarien aufzunehmen, sagte Tibor Lakatos, Leiter des Betriebszentrums für Coronavirus-Kontrolle. Das Warten in Hegyeshalom wurde dadurch auf weniger als eine Stunde reduziert, und der Güterverkehr wurde in Kópháza und Rábafüzes aufgenommen. Somit gibt man derzeit Transit-Ausnahmegenehmigung für die Durchfahrt durch Ungarn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here