Ausflugstipp: Auf dem Badacsony Berg

Bild: Petra Halmosi

Die Region Balaton ist wunderbar, aber es gibt viele Orte die nicht direkt am Balaton-Ufer liegen und auch einen Besuch wert sind. Unser Ungarn-TV Scout Petra war in Badacsonytördemic und hat ihre Erlebnisse für uns mit einigen schönen Bildern dokumentiert.

Badacsonytördemic ist eine Siedlung die nicht direkt am Ufer des Balatons, aber am Hang des Badacsony-Hügels ist. Das kaum 1000 Einwohner Dorf ist das ganze Jahr über ein perfekter Ort für Ausflüge und Ferien.

Wir erreichen Badacsonytördemic, indem wir von der Hauptstraße 71 abbiegen, über der sich Badacsony mit zahlreichen Ausflugswegen, Weinbergen und Kellern erhebt. Das kleine Dorf hat besondere geologische und botanische Werte, die darüber liegenden Basaltorgane und Steinfälle bieten einen einzigartigen Hintergrund zum Entspannen. Die größte Herausforderung für die Besucher sind die ‚Treppen von Bujdosók‘. 464 Stufen führen zum Aussichtsturm Tördemic. Die Treppe wurde 1936 aus natürlichen, unbearbeiteten Basaltwürfeln gebaut. Glücklicherweise finden wir an mehreren Stellen Ruheplätze, die nach berühmten Kuruzen benannt sind (Miklós Bercsényi, Kelemen Mikes, Panna Cinka).

Vom Aussichtspunkt aus kann man die Basaltorgel vom Szent György Berg, die Burg von Szigliget, den Drachenwald von Balatonederics, die Kőorra (Steinuhr), Csobánc und Gulács sehen. In der Ferne sind auch die Gebirgszüge des Keszthely-Gebirges zu sehen. Ein Ausflug hierhin lohnt sich auf jeden Fall. So nah kommt man der Natur nicht überall.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here