Audi Hungaria schließt erfolgreich das herausfordernde Jahr 2020 ab

Bild: Audi Hungaria

Audi Hungaria hat ein erfolgreiches Jahr 2020 mit einem Produktionsergebnis auf hohem Niveau abgeschlossen. Trotz coronabedingter Marktsituation produzierte das Unternehmen 1.661.599 Motoren, darunter 87.343 Elektroantriebe. In der Automobilproduktion fuhren 155.157 Autos von der Fertigungslinie. Auch in diesem sehr herausfordernden Jahr hat es Audi Hungaria geschafft die Arbeitsplätze zu bewahren. Damit ist das Unternehmen weiterhin der größte Arbeitgeber in der Region und beschäftigt 12.226 Mitarbeiter_Innen.

„Das Jahr 2020 war voller extremen Herausforderungen, die wir mit unserer hochkompetenten Mannschaft erfolgreich meistern konnten. Wir haben sehr schnell und flexibel auf ständig veränderte Rahmenbedingungen reagiert. Somit konnten wir unsere beiden höchsten Prioritäten erreichen: die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu bewahren und die Beschäftigung mit einem hohen Produktionsergebnis sicherzustellen. Ich blicke mit Stolz auf das Jahr 2020 zurück. Wir haben zusammengehalten und gemeinsam die Erfolgsgeschichte der Audi Hungaria weitergeschrieben. In diesem Sinne setzen wir das Jahr 2021 fort“, sagt Alfons Dintner, Vorsitzender des Vorstands der AUDI HUNGARIA Zrt..
 
Audi Hungaria als größtes Motorenwerk der Welt produzierte im vergangenen Jahr 1.661.599 Motoren, darunter 87.343 E-Antriebe im Zeichen der Elektromobilität. Detailliert betrachtet hat das Unternehmen 164.799 Dreizylinder- und 730.998 Vierzylinder-Ottomotoren gefertigt. Daneben produzierte Audi Hungaria 315.972 Vierzylinder-Dieselmotoren. Von dem legendären Fünfzylinder-Ottomotor wurden letztes Jahr 11.007 Einheiten produziert.
Von den Sechszylindermotoren fertigte das Unternehmen 241.295 Ottomotoren und 95.438 Dieselmotoren. Darüber hinaus baute Audi Hungaria 14.747 Acht- und Zehnzylindermotoren.

In der Automobilproduktion fuhren 2020 insgesamt 155.157 Audi-Modelle vom Band. Vom Audi Q3 wurde mit 94.659 Einheiten die größte Stückzahl produziert, dazu kommen 47.232 Q3 Sportback. Von den Audi TT-Modellen fertigte Audi Hungaria 6.793 Coupés und 1.853 Roadster. 2020 verließen 4.620 Audi A3 Cabriolets die Produktionslinie.
 
Audi Hungaria beschäftigte am 31. Dezember 2020 12.226 Mitarbeiter.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here