Synchronschwimmer begeistern heute in Budapest am und im Wasser

0
Schwimm Stadion Budapest Synchronschwimmen

Soeben sind im Városliget wieder die Disziplinen im Synchronschwimmen gestartet. Vor wunderschöner Kulisse und traumhaftem Wetter sind die Teilnehmer in den Wettbewerb gestartet. Gestern konnte Swetlana Kolesnitschenko (Russland) den ersten Titel im Synchronschwimmen holen. Die Berlinerin Michelle Zimmer hatte als 17. das Finale verpasst.

Beim Mixed Tech konnten sich Amelie Ebert und Niklas Stoepel den 8. Platz sichern und kämpfen jetzt im Finale um ein Edelmetall. Die beiden waren begeistert von der Kulisse des großen Stadions…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here