Pikant! „Kurze romantische Treffen” zunehmend nachgefragt in ungarischen Hotels

0
Archivbild: Kuscheliges Hotelbett - Foto: Flying Media Hungary

Die ungarische Hotelbranche sieht sich immer häufiger Anfragen zu „kurzzeitigen romantischen Treffen” ausgesetzt. Dies betrifft zu 90% kleinere Unterkünfte, möglichst mit einem nicht einsehbaren Parkplatz und wenig Gästeverkehr.

Wie das Buchungsportal szallas.hu mitteilte, bekamen schon 4 von 10 Anbietern entsprechende Nachfragen. Interesse besteht vor allem in der Altergruppe zwischen 31 und 50 Jahren. Und das scheint sogar ziemlich rege zu sein, denn ein Drittel sucht entsprechende Angebote mindestens einmal im Monat, manche sogar im Wochentakt. Die Anbieter sind über diese Entwicklung zumeist wenig erfreut und stellen ihre Angebote entsprechend so ein, dass man mindestens eine oder zwei Nächte buchen muss.

Die Ansprüche solcher „Kurzzeitgäste” sind meist nicht sehr hoch, sofern die Diskretion gewahrt wird. Allerdings bringen sich nicht wenige selber in die Bredouille, denn die Putzfrauen finden neben Dessous und diversen Hilfsmitteln nicht selten vergessene Uhren. Aber auch im Vorfeld scheinen manche nicht richtig aufzupassen: 5% der Anbieter, bei denen Kurzzeitbuchungen möglich sind, haben es schon erlebt, dass der betrogene Partner der romantischen Kurzzeiterholung ein vorschnelles Ende setzte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here