Veszprém – Balaton Kulturhauptstadt Europas 2023: Fulminante Eröffnung im Schneetreiben

Veszprém - Katalin Novak bei der Eröffnung Foto: MTI/Bruzák Noémi

Am Samstag den 21. Januar wurde die Kulturhauptstadt Europas, Veszprém Balaton offiziell gefeiert. Das Eröffnungsevent in ein fulminantes Kulturjahr in der Region. Das Besondere: Nicht nur Veszprém als Stadt ist aktiv in dem Programm sondern eine ganze Region. Bis in die Balatonregion hinein werden insgesamt 116 Kommunen an den Feiern in 2023 zur Kulturhauptstadt Europas mit einbezogen. Das bedeutet es erwarten die Besucher rund 3.000 Events über das Jahr verteilt.

Lichtspiel in Várpalota, Foto: MTI/Vasvári Tamás

Beim Opening am Samstag überraschte das Wetter mit jeder Menge Schnee das Publikum und liess den ein oder anderen Act etwas verfroren in der Location wirken. Doch man hatte früh genug für Abhilfe geschaffen, so daß man die ein oder anderen Künstler in ein durchsichtiges Zelt verfrachtete und von dort aus agieren liess…Gut für den Künstler jedoch das Publikum von aussen hielt nicht lange vor den Zelten aus und wanderte weiter durch die Stadt, die einges am Samstag aufgefahren hatte an buntem Programm. Am Abend erleuchtete eine ganze Häuserreihe mit Lichtspielen. Ungarische Tradition und Volkstanz wurde natürlich auch geboten und hier brachten die feurigen Tänzer den Schnee regelrecht zum schmelzen.

Veszprém, Volkstänze bei der Eröffnung Foto: MTI/Vasvári Tamás
Veszprém, Künstler im Igluzelt Foto: MTI/Vasvári Tamás

Am Abend dann die große Eröffnungsgala mit einer bunten Show und der Eröffnungsrede zahlreicher VIPs sowie Katalin Novak, Ungarns Staatspräsidentin. Man freut sich auf ein kulturell interessantes Jahr in der Region und auf das viele Besucher den Weg nach Veszprém und die Balatonregion finden.

Die MÁV unterstützt die Programme mit speziellen Bahntickets zu den Hauptevents. 2023 Forint kostet die Fahrt aus ganz Ungarn heraus.

Veszprém, Lichtspiele: der beleuchtete Strassenzug Foto: MTI/Vasvári Tamás
Veszprém, Eröffnungsshow Foto: MTI/Vasvári Tamás
Veszprém, Eröffnungsshow Foto: MTI/Bodnár Boglárka

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here