Ungarischer Rettungssanitäter hat auch ein Herz und etwas Sauerstoff für Katzen!

Professionelle Notfallversorgung der Katze durch den Rettungsdienst / Foto: facebook.com/orszagosmentok

Auch solche Geschichten hat Ungarn zu bieten…Gestern mussten Feuerwehr und Rettungsdienst in Szolnok zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus ausrücken. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr das Feuer recht schnell löschen und die Bewohner des Hauses retten. Eine kleine Katze jedoch wurde vermisst von den Bewohnern. Beherzt machten sich die Feuerwehrkräfte auf die Suche im Brandgebäude und fanden die Katze tatsächlich, jedoch stark mitgenommen von der Rauchbelastung. Schnell reagierten die Rettungssanitäter und packten ihr „Werkzeug“ aus und bewiesen, daß sie sich nicht nur mit Erster Hilfe beim Menschen auskennen.

Die Katze wurde umgehend mit Sauerstoff versorgt, die dazugehörige Sauerstoffmessung wurde kurzerhand an der Tatze angelegt. Nach wenigen Minuten konnte das Tier stabilisiert werden und blickte dem Retter in die Augen.Nach der Erstversorgung wurde die Katze dann zum Tierarzt gebracht für die weitere Behandlung.

Ein großer Dank gilt den Rettungssanitätern die in diesem Moment ein großes Herz für Tiere bewisen haben und ein Katzenleben gerettet wurde.Auch der Feuerwehr wurd durch die Haus- und Katzenbesitzer mehrfach gedankt für ihren schnellen und grandiosen Einsatz.Menschen und Katzenleben gerettet!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here