Tierschutz Ungarn: Kefír

Es gibt manchmal Tierschicksale wo man nur den Kopf schüttelt. Leider ist es auch so mit Kefír, einem Neuling beim Verein Puha Praclik. Er wurde außerhalb eines Dorfes gesehen, ein weißer Kater, der leide voller Dreck und Wunden war. Glücklicherweise konnte das Verein ihn aufnehmen und brachten ihn sofort zum Arzt. Dort stellte sich heraus, dass er ein Plattenepithelkarzinom (eine Art Hautkrebs) an den Ohren hatte, die ihm am 15. Juni amputiert wurden. Weitere Untersuchungen ergaben, dass seine Zähne mit Zahnstein überzogen sind und einige schlechte Zähne gezogen werden müssen. Die Priorität liegt nun darin, aus ihm eine starke, gesunde Katze zu machen. Er bekommt verschiedene Tabletten gegen seine Blutarmut und ein immunstärkendes Pulver!

Die vorübergehende Besatzerin sagt er ist sehr lieb, ruhig und isst sehr viel. Der Verein hofft, dass er bald wieder in voller Stärke ist! Die Behandlungen, OPs und Medikamente kosten sehr viel, aber was gibt man nicht alles, das Kefír wieder ein strahlender weißer Kater wird! Der Verein freut sich über jede Spende, hier kann man überweisen:

Name: Győri Puha Praclik Egyesület
Kontonummer: OTP 11737038 21451315
IBAN: HU11117370382145131500000000
SWIFT (BIC) Code: OTPVHUHB
In der Mitteilung: Kefír

Kefír bei seiner Ankunft zum Verein:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here