Online-Casinos bald auch in Osteuropa gründen? Rechtswirrwarr macht erfinderisch!

Bild, Copyright: Flickr.com, BY-SA-401(k) 2013
Bild, Copyright: Flickr.com, BY-SA-401(k) 2013
Bild, Copyright: Flickr.com, BY-SA-401(k) 2013

Wer dieser Tage ein Online-Casino gründen möchte, der hat es nicht leicht. Denn neben den üblichen Hürden, die ein Existenzgründer überwinden muss, wie etwa der Erarbeitung eines Geschäftskonzepts, das Schreibens eines Business-Plans, der Beschaffung von Kapital und der Umsetzung der Idee in die Praxis, gesellen sich noch viele weitere Eintrittsbarrieren hinzu.

Allen voran die Tatsache, dass Glücksspiel staatlich reglementiert ist und deshalb natürlich auch zum Betrieb eines virtuellen Casinos eine Glücksspiellizenz benötigt wird. Das Problem ist hierbei jedoch, dass rund um Online-Casinos in Deutschland ein regelrechter Rechtswirrwarr existiert.

Der harte Weg zur Glücksspiellizenz

So gilt seit dem 1.Juli 2012 in Deutschland der so genannte Glücksspiel-Änderungsstaatsvertrag, der es deutschen Unternehmen untersagt, ein Online-Casino zu betreiben. Doch bestehen für einen deutschen Unternehmer trotzdem einige Möglichkeiten, an eine Lizenz zu kommen.

Entweder durch die Gründung einer Firma und der Eröffnung eines Online-Casinos auf Malta, Zypern, der Isle of Man oder in Gibraltar, die dann aber den deutschen Markt bedient, oder aber, indem versucht wird, eine Glücksspiellizenz in Schleswig-Holstein zu erhalten. Denn als aktuell einziges Bundesland in Deutschland sieht die Gesetzgebung dort kein generelles Verbot von Glücksspiel vor.

Für welche Variante man sich letztlich auch entscheidet, um den Rat eines guten Anwalts kommt man selten herum. Genauso wenig um die großen Mengen an Kapital, die nicht nur deshalb zum Start eines Online-Casinos mit Glücksspiellizenz benötigt werden.

Dass es aber dennoch möglich ist, auch als deutscher Staatsbürger zum erfolgreichen Online-Casino Betreiber zu werden, zeigen nicht nur die besten deutschen Online-Casinos auf SpielCasino.net.

Glücksspiellizenz: Die Lizenz zum Gelddrucken

Wer es einmal bis dorthin geschafft hat, der wird jedoch wissen, dass sich der Aufwand durchaus lohnen kann. Denn auch im Internet gewinnt letztlich am Ende des Tages immer das Haus, weshalb eine Glücksspiellizenz nicht nur eine Lizenz zum Betrieb eines Online-Casinos ist, sondern letztlich auch eine Lizenz zum Gelddrucken.

Bild, Copyright: Flickr.com, BY-SA-401(k) 2013

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here