Wie schon unser Weihnachts-Langos ist auch der Spargel Langos eine saisonale Creation und Verwandlung des ursprünglichen Langos. Viele essen den Langos nur mit Knoblauch und Salz. Die ursprüngliche Variante.

Die Zutaten / Foto: Flying Media

Doch warum nicht mal was anderes. So haben wir uns das auch gedacht und wollen etwas Farbe und weitere Zutaten ins Spiel bringen. Also haben wir uns heute für einen Spargel Langos entschieden.

Was benötigen wir dafür? Langos Grundlage (Langos Teig gibt es beispielsweise in gesunder Form von Safi Free.

1 Bund weisser Spargel

1 Zwiebel

Einige Stücke Salami

Wilder ungarischer Knoblauch 1 Zehe

Sauerrahm Tejföl

Salz

Den Spargel schälen wir und geben ihn in ein Sous Vide Bad wo wir ihn je nach Größe für ca. 40-60 Minuten bei ca. 85 Grad garen. Einschweissen kann man den Spargel mit ein wenig Butter. Alternativ den Spargel kochen. Nach dem Abkühlen den Spargel in Stücke schneiden bis auf 3-4 Stangen. (Diese legen wir nachher on Top als essbare Deko)

Wir braten Zwiebeln, Knoblauch und die Salami in einer Pfanne an. Währendeessen kann man den Langos bereits mit Sauerrahm bestreichen. Wenn Zwiebeln, Salami, Knoblauch kross gebraten ist, dann noch den geschnittenen Spargel mit zugeben. Ablöschen das ganze mit dem Spargelsud den wir vom auskochen der Spargelschale gewonnen haben.

Angebraten in der Pfanne

Jetzt können wir die Masse aus der Pfanne schön auf den Langos geben, die drei Spargelstangen als essbare Deko on top und fertig ist der Spargel Langos.

Auch auf Youtube ansehen:

Guten Appetit!

Guten Appetit

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here