Kulturelles Herbstfestival in Szeged

Ich liebe Szeged /Foto: Anita Geisberger

5 Wochen, 65 Veranstaltungsplätze, 300 Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen – das Szegeder Herbstfestival präsentiert sich so bunt wie die Jahreszeit selber. Die Eröffnungsfeier fand bereits am 2. Oktober in der Universität der Stadt statt, aber schon in dieser Woche war der Veranstaltungskalender gefüllt.

Ziel des mehr als einmonatigen Veranstaltungsmarathons ist es, den an der Universität etablierten Kunstgruppen Gelegenheit zu geben, ihre Ambitionen auch einem breitem Publikum in der Stadt zu präsentieren. Wie jedes Jahr soll die Angebotspalette dabei möglichst breitgefächert sein, um jede Alters- und Interessengruppe anzusprechen.

Ein besonderer täglicher Programmpunkt wird das „Gedicht zum Mittag“ (a Vers Délben) sein. Jeden Tag um 12 Uhr kann jeder – Student, Dozent, Mitarbeiter oder interessierte Bürger – an der Statue des Nobelpreisträgers Albert Szent-György sein Lieblingsgedicht vorzutragen. Weitere Höhepunkte sind Foto- und Kunstausstellungen und mehrere Konzerte.

Wir sind uns sicher, dass hier jeder etwas interessantes findet. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.programturizmus.hu/ajanlat-oszi-kulturalis-fesztival-szeged.html

von Stefan Höhm (sh)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here