Győrkőcfesztivál/ Kinderfest – Die Kinder übernehmen die Macht

Hier fühlen sich nicht nur Kinder wohl. - Foto: Archiv

Am 30. Juni läuft – mal wieder – die Amtszeit des Győrer Bürgermeisters Zsolt Borkai ab – zumindest für knappe 48 Stunden. Bereits zum 10. Mal nehmen die Kleinsten die Stadt in Beschlag. Am Freitag (30.6.) gibt es ab 17 Uhr verschiedene Konzerte auf dem Duna kapu tér, bevor die Schlüsselübergabezeremonie ab 21.45 Uhr zelebriert wird. Für die großen Kleinen gibt es dann ab 22 Uhr das schon traditionelle Eröffnungsfeuerwerk.

Am Wochenende ist dann die gesamte Innenstadt fest in der Hand der Kinder. An über 10 Stellen gibt es unzählige Spiel- und Bastelmöglichkeiten. Nicht ganz unerwartet werfen die Europäischen Olympischen Jugendspiele (EYOF), die vom 23. bis 29. Juli in der Stadt durchgeführt werden, auch hier ihre Schatten voraus, denn am Eröffnungstag kommt nicht nur die Olympische Flamme wieder zurück in die Stadt, sondern am Ufer der Rába wird es eine Olympiapromenade geben, wo die Fähigkeiten beim Handball, Basketball, Tennis und an der Torwand ausprobiert werden können. Und wir sind uns auch ganz sicher, dass sich Hugo, das Olympiamaskotchen, sehen lassen wird.

Mit dem größten Kinderfestival in Ungarn können die Stadtväter aber nicht nur die Wichtigkeit der Kinder bzw. der Familien unterstreichen. Mittlerweile hat sich das Győrkőcfesztivál  durchaus auch zu einem wichtigen wirtschaftlichen Ereignis entwickelt, denn in den letzten 9 Jahren ließen sich schon 342.000 Kinder (kostenlos) registrieren, die aus dem ganzen Land nach Győr kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here