Fast 800 Kilogramm Tabak beschlagnahmt

Videoausschnitt

Das ungarische Zollamt und die Polizei kontrollierten drei Immobilien in Nyíregyháza. Sie fanden 353 Kilogramm geschnittene Tabakblätter und 440 Kilogramm getrocknete Tabakblätter in Halbkilogrammpaketen sowie Geräte zum Zerkleinern, Verpacken und Wiegen des Tabaks in Fahrzeugen in den Gebäuden und auf dem Hof, in Müllsäcken. Die Waren im Wert von fast 20 Millionen Forint und die zu ihrer Verarbeitung benötigten Geräte wurden beschlagnahmt, und die Eigentümer wurden wegen Haushaltsbetrugs angeklagt. Aus insgesamt 793 Kilogramm Tabak hätten rund 40.000 Zigarettenschachteln hergestellt werden können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here