Budapest: Rollstuhlfahrer stürzt ins Gleisbett der M3!

Einsatzstelle Metro / Foto: Feuerwehr

Ein Rollstuhlfahrer (60) kippte gestern abend mit seinem Rollstuhl ins Gleisbett der M3 Metrolinie in Budapest!

An der Metrostation Ecseri út der Metro M3 ist der Mann am Freitag in den frühen Abendstunden im Rollstuhl in die Gleise gestürzt. Die U-Bahn konnte glücklicherweise früh genug gestoppt werden. Der Unfall alarmierte auch die Feuerwehr in der Hauptstadt auf den Plan, die den Mann mit Hilfe des Rettungsdienstes über Feuerleitern von den Gleisen auf den Bahnsteig hoben.

Der durch den Sturz Schwerverletzte musste nach der Rettung sogar wiederbelebt werden vom Notarzt..Die Rettungskräfte kämpften minutenlang um das Leben des Mannes.

Letztendlich konnte er durch den Einsatz der Rettungskräfte stabilisiert werden und ins Krankenhaus transportiert werden.

Warum und wie der Rollstuhlfahrer ins Gleisbett stürzte ermittelt nun die Polizei.

VIDEO zum Beitrag HIER

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here