Thermalbad südlich vom Balaton: Csisztafürdő

Eingang zum Thermalbad

Der Bau des bereits im letzten Jahr begonnenen Besucherzentrums, welches direkt zwischen Thermalbad und Campingplatz gelegen ist, wurde abgeschlossen. Hierfür würden über 500 Millionen Forint vom ungarischen Staat mit Unterstützung der EU ausgegeben.

Das Besucherzentrum soll unter anderem die Tierwelt der Region Nagyberek präsentieren. Wenn das Zentrum eröffnet wird (das Datum ist noch nicht bekannt), können Touristen die lokal ansässigen Pflanzen und Tiere auf interaktive Weise kennenlernen. Bei einem Blick in das Erdgeschoss kann man bereits erkennen, das auch die Gastronomie nicht zu kurz kommt. Das Thermalbad ist mit dem Auto über Balatonboglár erreichbar. Der kürzere Feldweg über Fonyód ist eher für geländegängige Fahrzeuge geeignet.  Da das Thermalbad etwas abgelegen ist, wird es von Touristen nicht so stark frequentiert.

Am Mittwoch standen gegen Mittag etwa 130 Autos auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz, hiervon ca. 20 bis 25 deutsche Fahrzeuge, was einer Quote von ca. 20% entspricht. In den Vorjahren waren das deutlich mehr. Einige österreichische und schweizer Fahrzeuge wurden auch gesichtet. Außerdem kann das Thermalbad seit neuestem mit der Bahn von Balatonmáriafürdő aus erreicht werden..

Das Wasser des Thermalbades gilt als sehr gesund, da es stark Mineralienhaltig ist. Aus diesem Grund besuchen viele Gäste das Bad, die unter verschiedenen gesundheitlichen Problemen leiden. Das bis zu 41 °C warme Wasser wird von vielen Besuchern sogar für Trinkkuren abgefüllt. Den im Bereich des Bades vorhandenen Schwefelgeruch sollte man jedoch ertragen können.

Adresse: 8695 Buzsák, Fürdő tér
Web: https://www.csisztafurdo.hu/
Öffnungszeiten: täglich 9:00 – 18:00 Uhr

Berek Besucherzentrum
Csisztafürdő

Infos,Fotos: Guido Stegmann

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here