SuperCup 2020 in Budapest: Bayern München gewinnt

Bild: Flying Media/Szabolcs Sz.

Am 24. September gewann Bayern München das SuperCup Spiel gegen Sevilla 2-1. Das Ereignis in Budapest hatte nicht nur Unterstützer, viele meinten es sei nicht nur gefährlich sondern auch unfair gegenüber Touristen und auch Ungarn selbst, die jetzt nicht nach Ungarn kommen können oder nur durch erschwerte Quarantänebedingungen wieder zurückreisen können.

Vor dem Spiel wurden Temperaturmessung und Maskenkontrollen durchgeführt, die Abstandsregelung im Stadion ist, wie auf den Bildern zu sehen, ebenfalls kontrolliert und eingehalten worden.

Rund 1.500 Fans aus Bayern waren mit am Satrt gestern. Insgesamt sollen an die 15.000 Menschen im Stadion gewesen sein.

Für UEFA war das Spiel in Budapest wahrscheinlich auch ein Experiment. Bis jetzt geht man davon aus, dass sich alles gut abgespielt hat und die Regeln eingehalten wurden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here