Ungarn-Hoteltipp Berlin: Ungarischer Hotelier in Berlin bringt Ungarische Kultur in die Hauptstadt!

Ziehbrunnen
Der Ziehbrunnen - Foto: Flying Media Hungary
Der Ziehbrunnen – Foto: Flying Media Hungary

Berlin Mahlsdorf rund zwanzig Minuten bis Berlin-Mitte – hier liegt ein Fleckchen Ungarn… Das urgemütliche Hotel und die rustikal eingerichtete Csarda (Restaurant) „Zum Ziehbrunnen“.
Bereits von weitem erkennt man die ungarische Flagge auf dem Dach des Hauses, die vielen ungarischen Utensilien um das Gebäude und etliche Hinweistafeln zur guten ungarischen Küche.
Fährt man durch das große Csarda-Tor auf den hoteleigenen Parkplatz, wird man bereits mit einem herzlichen Willkommen begrüßt.
1997 wurde der Neubau des Hotels eröffnet und aktuell gibt es vierzig Betten. Alle Zimmer sind modern und stilvoll eingerichtet. Unser Team war dort während der ITB in Berlin untergebracht und war begeistert von Hotel und Restaurant.

Sven Klawunder, Ungarn-TV: „Wer Ungarn noch nicht kennt, lernt es hier bereits kennen“

Das Hotel wurde aufgebaut und seit Jahren von einer ungarischen Familie geführt. Seit kurzem hat Robert Pal das Haus übernommen und führt es in ungarischer Marnier weiter. Eine kleine Erfolgsgeschichte, denn Robert Pal war vorher Kellner in der Csarda und ist nun glücklicher und stolzer Besitzer des schmucken Hotels sowie der Csarda.

„Unsere Gäste erleben hier Ungarn live…und manchmal habe ich den Eindruck wir ersetzen das Tourismusamt, denn alle Gäste bekommen auf ihre Fragen zu Ungarn auch die passende fundierte Antwort vom Team“ , so Robert Pal

Alle Mitarbeiter sind Ungarn und allein in der Küche beschäftigt er vier ungarische Köche. Oftmals gibt es Veranstaltungen in der Csarda mit ungarischer Musik und Infoabende über ungarischen Wein oder bestimmte Regionen.

Die Küche der Csarda bietet alle ungarischen Spezialitäten mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Donnerstags gibt es sogar Langos-Tag mit „all-you-can-eat“ Status.

„Wenn ungarische Delegationen in Berlin sind, so übernachten diese oftmals bei uns im Hotel, hier fühlen sie sich dann zuhause“, so Pal.

Rundum ein wirklicher Tip für alle Ungarn-Freunde oder die, die es noch werden wollen. Im Sommer gibt es übrigens auch einen tollen Biergarten.

Die Zimmerpreise im Hotel liegen zwischen 50,- Euro EZ und 80,- Euro DZ. Wer über HRS bucht bekommt sogar hier und da Rabatte.

Weitere Infos: www.zumziehbrunnen.de

1 Kommentar

  1. Ein kleines Lachen huschte mir gerade durch das Gesicht, als ich diesen Artikel entdeckte. Ich bin in Berlin-Mahlsdorf aufgewachsen und mein Elternhaus liegt nur wenige hundert Meter entfernt. Für mich war dieser Artikel eine kleine willkommene Erinnerung an die Heimat. Ich lebe seit 2 Jahren in Ungarn und vor 8 Monaten zog es mich der Liebe wegen nach Györ.
    Als ich das erste mal meine ungarische Freundin mit nach Hause brachte, waren wir auch in diesem Restaurant. Sie kommt selbst aus einer Familie Györer Gastronomen und ich kann nur bestätigen, das Essen steht dem ungarischem Essen in Ungarn in nichts nach.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here