Ungarn Heilwassergroßmacht! DAS ist zu beachten beim Baden in Heilwasser

0
Bad Héviz - Foto: Flying Media Hungary

Wie man das Heilwasser sorglos wirken lassen kann…

Es gibt in Ungarn kaum eine Ortschaft, in der es kein Heilwasser gibt und/oder ein Heilbad zu finden ist. Die Experten meinen, ein ganzes Meer an Heilwasser befindet sich unter dem ungarischen Boden.

Die Erklärung dafür ist, dass die Erdkruste unter Ungarn, im Karpatenbecken besonders dünn ist, und vor Jahrtausenden erstreckte sich hier noch der Ur-Ozean. In unserem Bericht erläutern wir, wie man so ein Heilbad mit allen positiven Wirkungen des Heilwassers ohne dessen Gefahren geniessen kann.
Die folgenden Informationen und Ratschläge helfen Ihnen, den Einfluss des Heilwassers auf den Körper besser zu verstehen, bevor Sie einen Kurort besuchen werden:
1. Bitte sprechen Sie erst unbedingt mit Ihrem Hausarzt wegen Ihres Gesundheitszustandes. er kann entscheiden ob und wie eine Thermalwasserkur für sie am besten ist.
2. Das warme Wasser hat eine gefäβerweiternde Wirkung, so mindert es den Blutdruck.
3. Das Mikroklima der Badeorte ist Stresslöser, beruhigt die Nerven und wirkt erholend aufgrund dern grossen Anzahl  der negativen Ionen in der Luft.
4. Die Mineralien ziehen durch die Haut ein, sie kommen in den Kreislauf und in die Lymphgefässe , so wirken sie auf das Nervensystem, stärken das Immunsystem.
5. Im Wasser kann man sich leichter bewegen, daher sind auch die geschädigten, abgenutzten Gelenke leichter und schmerzfreier zu bewegen.
6. Wenn Sie nach dem Baden  Beschwerden haben oder einige unbequeme Symptome erfahren, brauchen Sie keine Angst zu haben, daß ist die sogenannte Badereaktion und zeigt nur, dass das Heilwasser wirkt. Oft können die Ärzte vor Ort die Therapie in die richtige Richtung bringen, wenn die Symptome vor Ort ebenfalls mit dem Arzt abgesprochen werden und regelmässig kontrolliert werden.
7. Im Heilwasserbecken darf man sich nicht länger als 40 Minuten (in einigen sogar nur 20) aufenthalten.
8. Nach dem Baden sollten Sie unbedingt eine Erholungspause machen!
Wenn Sie sich all diese Ratschläge vor  Augen halten, können Sie  die segensreiche Wirkung des Heilwassers und des Badeortes ohne Probleme geniessen und fühlen sich nachher wie neugeboren.
In unserem nächsten Artikel berichten wir über Hajdúszoboszló, eines der grössten Kurorte in Ungarn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here