Ungarische Fotos in Moskau

0
Moskau - Roter Platz / Foto: Flying Media Hungary

Seit Montag sind im Moskauer Multimedia Art Museum Fotos aus dem Ungarn der Zwischenkriegszeit ausgestellt. Unter dem Titel „Ungarische Avantgarde 1918-1939“ werden diese Bilder erstmals im Ausland an einem der prestigeträchtigsten und meistbesuchten Ausstellungsorte der russischen Hauptstadt gezeigt.

Auf den Auslöser drückten die bekanntesten Fotografen Ungarns. Die Ausstellung, die vom Ungarischen Institut in Moskau und dem Ungarischen Fotografiemuseum verwirklicht wird, bietet zugleich den Rahmen für weitere ungarische Kulturbeiträge in der russischen Hauptstadt. Am 4.11. tritt der Musikchor Lynd im Multimedia Art Museum auf. Ende November werden im Filmpalast Oktober unter dem Titel „Schwarze Serie“ herausragende Schwarzweißproduktionen aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts gezeigt. Unser Moskautipp für Ungarnfans!

von Stefan Höhm (sh)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here