Mangalica-Festival – In Budapest sind die Wollschweine unterwegs

In Budapest sind für ein Wochenende lang die Schweine los…genauer gesagt die Wollschweine auch als Mangalica bekannt. Denn vom 10.-12. Februar findet auf dem Szabadság Platz das 10. Mangalicafestival statt. Mit dabei eine Menge Wollschweine die mittlerweile in ganz Europa begehrten Schweine ziehen zehntausende Besucher an. Doch nicht nur die Schweine an sich sind für die Besucher interessant, vielmehr die guten kulinarischen Finessen rund um das Mangalicaschwein macht das Event nochmals interessanter.
So ist Budapest an diesem Wochenende definitiv nichts für Vegetarier…dicht gedrängt schlängeln sich die menschen von einer wurst bis zum nächsten Schinken…und überall darf gekostet werden. Gesund und lecker…kulinarisch ist das Festival in Budapest wohl rund, denn gegessen wird an jeder ecke und für den Kühlschrank daheim wird jede Menge vom Platz getragen. Auch andere kulinarische Finessen fanden ihren Platz auf dem Event.
Den Schweinen am Eingang ist das wohl eher egal, grunzend tragen die nur zum Entertainment des Publikums bei – was für eine Schweinerei in Budapest 😉


Die Veranstalter sind bereits an den ersten beiden Tagen rundum zufrieden mit der enormen Resonanz und dem Ansturm auf das Festival.
Soviel Wurst und Schwein an einem Platz hat es hier noch nicht gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *