Langsam kommt das Jahresende

Winter in Győr /Foto: Kelemen Hunor

Dieses Jahr ist so schnell vorbeigegangen – wie eigentlich jedes Jahr. Jetzt denkt man nach, was man im vergangenen Jahr erlebt und erreicht hat. Wir legen langsam unsere Neujahrsgelübde ab. Ob wir die Geplanten auch verwirklichen, oder nicht… eine gute Frage. 🙂

Ich habe zwei schöne Fotos gefunden, die den schnellen Lauf der Zeit darstellen. Wenn wir entscheiden möchten, ob dieses Jahr schön war, oder nicht, müssen wir daran denken, dass „jetzt die guten alten Zeiten sind, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.“ /Peter Ustinov/

Der Püspökwald in Győr in vier Jahreszeiten /Foto: Kelemen Hunor
Panorama von der Jedlik-Brücke in Győr /Foto: Molnár Dávid

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here