Hochprozentig! Der ungarische Pálinka hält was er verspricht

Guter Pálinka fehlt auf keinem Fest - Foto: Flying Media Hungary

Durchschnittlich 50 % Vol.Alkohol in ungarischem Pálinka. Doch nicht nur das Hochprozentige macht den Obstbrand so legendär. Auch die Geschmacksrichtungen sind sehr vielfältig und bestimmte Sorten gehen sogar über die 50% Vol. Alkohol hinaus.

Bereits im 13. Jahrhundert waren Spiritousen in Ungarn bekannt, so belegen Funde aus der Gegend von Buda.

2010 wurden in kommerziellen ungarischen Brennereien rund 1,08 Mio Liter Pálinka mit 50% Vol. Alkohol hergestellt.

2010 wurde in Ungarn ein Gesetz eingeführt, welches die private Herstellung von Pálinka nicht genehmigungspflichtig macht, sofern die Herstellung unter 86 Litern mit 50% Alc. Vol. beträgt. Ebenso wurde die Branntweinsteuer hierfür befreit. Die EU hat dieses Gesetz jedoch 2014 wieder gekippt sodass die Branntweinsteuer wieder greift, auch im privaten Bereich.

Die beliebtesten Pálinkasorten sind zweifelsohne Aprikose, Zwetschge und Kirsche.

Auf vielen Pálinkafesten werden immer wieder neue Kreationen vorgestellt. Pálinka ist in jedem guten ungarischen Haushalt vorhanden und Touristen nehmen den Trunk gerne auch als Souvenir mit nach Hause.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here