Die Internationalen Visegráder Palastspiele vom 07. – 09. Juli 2017

0
Ritterspiele in Visegrad - Foto: Flying Media Hungary

Es sind die 33. internationalen Palastspiele von Visegrád… Sie sind das größte mittelalterliche Festival in Ungarn und werden immer am zweiten Wochnende im Juli ausgetragen. Drei Tage lang pilgern internationale Besucher auf das Event.

Es gibt Darbietungen und Shows von ungarischen sowie ausländischen Darstellern – hunderte von Kämpfern, Musikern, Tänzern, Gauklern und Komödianten in einer einzigartigen Umgebung. Das berühmte Visegráder Königstreffen von 1335 hatte langfristigen Einfluss auf Europa und bekräftigte die Bedeutung einer zentraleuropäischen Zusammenarbeit. Seit 1985 erinnern die Palastspiele an diese beispielhafte Zusammenarbeit. Die Teilnehmer kommen neben den V4 Staaten auch aus Italien, Deutschland, Rumänien, Serbien, Slovenien und Österreich.

Die Turniere der Fußsoldaten und Ritter zu Pferde werden auf dem historischen Turnierplatz des königlichen Palastes abgehalten, zusammen mit Tanzvorführungen, Fahnenschwingerdarbietungen, mittelalterlichen Spielen, Lebend-Schach und Falknershows. Verschiedene Programme finden in authentischen Räumlichkeiten und Sälen oder dem schönen Renaissancegarten des Palastes statt und gewähren somit Einblick in das Leben dieser einst so prächtigen Residenz. Ansonsten kann man auf dem Festivalgelände zeitgenössischer Musik lauschen, sich an mittelalterlichen Tänzen beteiligen, seinen Lieblingsritter beim Duell lauthals unterstützen, sich beim Puppenspiel und den Gauklern amüsieren oder einfach nur über den bunten Mittelaltermarkt schlendern.

Ein Event für die ganze Familie.

Hier ein paar Impressionen aus letztem Jahr:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here